Forschungsbereich Stahlbeton- und Massivbau | Institut für Tragkonstruktionen

Technische Universität Wien

Entwicklung eines neuen Deckensystems - Decke für Installationen

Bei der Decke für Installationen werden die Installationsleitungen in der Tragkonstruktion untergebracht. Erreicht wird dies durch eine Aufteilung der Tragkonstruktion in eine dünne Stahlbetonplatte mit sich darauf befindenden Rippen. Diese Rippen sind fachwerksartig ausgeführt und weisen große Öffnungen für die Leitungsdurchführung auf (Abbildung 1.d).

Um eine ebene Oberseite herzustellen, werden Abdeckelemente wie bei Doppelbodensystemen verwendet. Da die Abdeckelemente nicht Teil der Tragstruktur sind, können diese jederzeit abgenommen werden, wodurch der Zugang zu den Leitungen über die gesamte Lebensdauer sichergestellt werden kann.

Die Tragfähigkeit wird durch die Fachwerkrippen erreicht, wobei der Untergurt des Fachwerks mit der Stahlbetonplatte gebildet wird. Die Stahlbetonplatte wird deshalb entlang der Rippen stärker bewehrt. Aussparrungen im Bereich zwischen den Rippen können in der dünnen Stahlbetonplatte großzügig ausfallen (Abb.1).

Die Rippen können in einer oder mehreren Richtungen verlaufen, wodurch sich auch biaxiale Decken verwirklichen lassen. Vor allem bei punktgestützten Deckenfeldern kommt es durch die hohe Deckenhöhe und die gute Aufnahme von Stützmomenten zu einem ausgezeichneten Tragverhalten.

Am Institut für Tragkonstruktionen wird intensiv an der Entwicklung unter der Leitung von DI. Andreas Kainz geforscht. Im Frühjahr / Sommer 2007 wurden die Ersten beiden Versuchskörper gemeinsam mit der Firma Katzenberger Beton und Fertigteilwerke GmbH. hergestellt und im Labor des Instituts getestet (Abbildung 1.a und 1.b). Ende des Jahres werden weitere Großversuche folgen. Begleitend wird das Deckensystem auf deren Wirtschaftlichkeit, Ausführung, Zukunftsperspektiven, usw. untersucht.

(a) Versuch 1 Rippen aus Stahlbeton
(b) Versuch 2 Rippen aus ausbetonierten Stahlprofile
(c) Längsansicht
(d) Querschnitt

 

Abbildung 1: Versuche Decke für Installationen

www.betonbau.tuwien.ac.at